Weiche oder harte Kampfart

Weiter gibt es das Dilemma, „weiche“ oder „harte“ Selbstverteidigung. Mit weich werden Ausweichen, Hebel, Würfe und ev. noch Abschluss- und Würgegriffe gemeint, und mit hart alle im Karate angewendeten Schläge und Kicks. Hier gibt es wieder eine Menge von festverfahrenen Missverständnissen. Das Harte ist nämlich in Bewegungsabläufen weniger kompliziert und, weil weniger vom Reagieren des Gegners abhängig, schneller in der Anwendung als das Weiche, so dass auch das Weiche in einer Notwehr normalerweise ohne der sog. harten Techniken nicht auskommt.

Beispiel für eine relativ weiche Abwehraktion.
Will man konsequent sein, muss man zugeben, dass ein „Hals- und Beinbruch“ durch die sog. weichen Hebel, Würfe und Griffe im Ernstfall kaum weniger verheerend ist als ein voller Treffer mit einem harten Schlag oder Kick – der aber doch eine recht „weiche“ Wirkung haben kann, wenn er angemessen dosiert trifft oder im besten Fall sogar dicht vor dem Ziel gestoppt wird.

Anfängerkurs: Teilnahme auch über die SG Stern Stuttgart möglich

Für den neuen Anfängerkurs ab dem 11.04.2013 kann man sich nicht nur direkt beim TSV Steinhaldenfeld anmelden, sondern wir wurden auch in das Kursangebot der SG Stern in Stuttgart mit aufgenommen. Das Kursprogramm gibt es hier (ihr findet uns auf Seite 10) und Anmeldungen sind über diese Seite oder beim TSV Steinhaldenfeld möglich.

Also nutzt die Chance und meldet euch an. Wir freuen uns auf euch!

Organisatorisches zum Mittwochstraining

Hallo Sportsfreunde,

aus organisatorischen Grüden kann derzeit mittwochs kein Training gehalten werden. Die Halle haben wir aber trotzdem weiterhin, sodass die Möglichkeit besteht, dort das Gelernte zu vertiefen. Im Training können wir klären wer Interesse hat, denn mit mehreren Teilnehmenrn macht ein Training viel mehr Spaß. Nutzt die Chance für das Extra-Training!!

 
Design by Free WordPress Themes | Bloggerized by Lasantha - Premium Blogger Themes | Walgreens Printable Coupons